FÖRDERTECHNIK–

ALLES AUS EINER HAND

24 STD. HOTLINE

02104 91870

PRODUKTE - FÖRDERGURTE - GLEITANLAGEGURTE

seitig beschichteten Fördergurte, auf Grund ihrer zu hohen
Reibung zwischen Unterlage und Gurt, eingesetzt werden.
Daher haben wir spezielle Gurte für den Gleitbetrieb
konfektioniert, die die Reibung auf ein Minimum reduzieren.

AUFBAU VON – GLEITGURTEN:

  • Entweder die bewährten 2- bzw. mehrlagigen EP
    Zugträger (Kette Polyester + Schuss Polyamid) -
    muldungsfähig
  • Oder die bewährten 2- bzw. mehrlagigen EMF
    Zugträger (Kette Polyester + Schuss Monoflies
    Polyester) – querstabil, nicht muldungsfähig
  • Entweder extrastarke, sperrende, nicht färbende
    Zwischengummierung (Skimschicht)
  • Oder extrastarke, sperrende, nicht färbende
    Zwischengummierung (Skimschicht)
  • Mit oder ohne hochabriebsfeste Deckplatte
    Qualität Y oder andere Qualitäten auf Anlage

 

VORTEILE:

  • Niedriger Reibwert zwischen Gurt und
    Anlagenkonstruktion oder bei gleichzeitiger
    gleitfreudiger Tragseite auch zwischen Fördergut
    und Fördergurt-  für Staubbetrieb
  • Querstabilität bei Typ EMF
  • Durch spezielle Zwischengummierung auch bei EP
    Gurten geringe Neigung zum „Schüsseln“
  • Hohe Trennfestigkeit
  • Hohe Wirtschaftlichkeit durch geringe Wartungs- und
    Betriebskosten
  • Preiswerte Endlosverbindung durch Heißvulkanisation,
    Kaltverklebung und mechanische Verbindern
  • Niedrige Dehnung bei Referenzbelastung 10%
  • Fertigung gem. DIN 22102
  • Verrottungsarm und witterungsbeständig
  • Schnittkanten



GURTBREITEN:

Bis 1600 mm.
Angelsächsische und andere Breiten auf Anfrage.

GURTKONSTRUKTION:

Auf Anfrage Gurtfestigkeiten von EP 250 N/mm bis
EP 3150 N/mm und EMF 250 N/mm bis EMF 500 N/mm
möglich. (Achtung Mindestfertigungsmengen)

STANDARDLAGER:

GLEIT – Gummifördergurt gem. DIN 22102

Andere Konstruktionen auf Anfrage.
Deckplattenstärke auf Anfrage

Zugträger                                                         
Deckplatte                                                                   
EP 250/22/0 Y, MOR
EP 400/32/0 Y, MOR
EP 500/43/0 Y
EMF 250/22/0 Y